Unboxing der Whole Food Box – vegan & vollwertig

whole-food-unboxing

Heute möchte ich euch gerne die Whole Food Box vorstellen!

Eine Box, die nicht nur interessante vegane Produkte beinhaltet, sondern auch mal vollwertig ist. Ich durfte schon viele andere Boxen ausprobieren, aber keine hat mir so wirklich hunderprotzentig zugesagt, weil einfach oftmals viel Soja oder Zucker enthalten waren. Bei der Whole Food Box sieht das anders aus. Diese Woche habe ich mich mal durchprobiert und deshalb möchte ich euch die Box mal näherbringen.

vegan abo box

Foodlose – Vielhappy Mango: Wer liebt Mango nicht? Hier in getrockneter Form, ohne Schwefel und Zuckerzusatz. Man kann die getrockneten Mangos aber auch in Wasser einweichen, dann werden sie schön saftig.

Gleem – Double Chocolate Rawnies: Zwei richtig leckere kleine Rohkost-Brownies aus Datelln, Kakao, Kakaopulver, Kokosraspeln und Blattgold. Die fand ich richtig gut und vor allem sind auch die Rawnies komplett zuckerfrei.

Andechser Mühle – Gojetta: Hier habe ich etwas die Nase rümpfen müssen. Ehrlich gesagt dachte ich, dass es sich hierbei um eine Art Risotto mit Goji Beeren handelt, bis das Gericht ziemlich süß und leider überhaupt nicht lecker gerochen hatte. Leider habe ich nicht rausgefunden woher der Geruch kam. Ich konnte das Gericht leider nicht essen, da es überhaupt nicht geschmeckt hat. Es muss an einer Zutat gelegen haben, aber leider kann ich nicht sagen, was es war.

Spree-Tee mit Rooibos: Das ist eine Art gesunder Instant-Tee ohne künstliche Aromen oder Zucker. Er kann kalt oder warm genossen werden und ich kenne ihn bereits aus dem Reformhaus. Aus einer Dose lassen sich ca. 20 Liter Eistee herstellen. Es gibt ihn auch noch in den Sorten Grüner Tee, Fenchel, Detox, Pfefferminze und Mate.

vegan abo box

Sibirische Zedernflocken Mischung: Zedernflocken sind ein sehr guter Proteinlieferant und lassen sich vielseitig einsetzen. Man kann sie beispielsweise dem Müsli oder Broten zufügen. Die Qualität ist bio und die Zedernüsse sind roh.

Kopfnuss Kokoswasser-Schorle: Bisher habe ich sie noch nicht probiert, aber ich finde, dass die Kombination jetzt schon sehr interessant klingt: 75 % Kokoswasser, 10 % Fruchtsaft, Zitronensaft, Apfelsüße, Kohlensäure und eine Menge Kalium.

LaSelva Borlotti Bohnen: Die Bohnen sind super lecker und passen toll in Eintöpfe und Suppen. Man kann sie beispielsweise mit einer Tomatensuppe aufkochen und dann noch Nudeln und Karotten mitkochen. Thymian und Rosmarin geben dem Ganzen den letzten Schliff.

Bio Rohkost Rosenblütenecken: Ein richtig leckerer Rohkost-Snack aus Leinsamen, Sonnenblumenkernen und Rosen. Der Geschmack ist durch die Rosen leicht säuerlich und man kann die kleinen Ecken gut zwischendrin snacken.

Mir persönlich hat die Whole Food Box richtig gut gefallen und ich kann den Inhalt endlich mal selbst verzehren und muss nicht alles verschenken, weil ich gewisse Sachen gar nicht essen wollen würde. Ich bedanke mich bei der lieben Rosa, die mir diese Box hier zur Verfügung gestellt hat! 🙂

Wenn ihr die Box gerne bestellen wollt, dann schaut mal auf der Internetseite von der Whole Food Box.

Bis bald,
Eure Ailyn


*Dieser Artikel enthält Links, die Werbung beinhalten. Wenn du über diese Links hier einkaufst, dann unterstützt du meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte einen kleinen Prozentanteil des Einkaufes, den du getätigt hast. Dafür danke ich dir ganz herzlich!

Ähnliche Beiträge

Ailyn
by
Vorherigen Post Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares