Suppenkasper – Kraftbrühen im Winter

f7

Ich liebe Gemüsesuppen! Vor allem im Winter sind das im wahrsten Sinne des Wortes Kraftbrühen! Ich dünste dafür immer Gemüse wie Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Lauch und Pastinaken für ca. 15 Minuten an, schütte dann ausreichend Wasser drauf und würze beispielsweise mit Salz, Liebstöckel und Kräutern wie Petersilie. Das Ganze koche ich dann für etwa 1 1/2 – 2 Stunden und anschließend kommen dann z.B. noch Nudeln oder Reis rein. Bohnen passen z.B. toll in eine Tomatensuppe, mit frischem Rosmarin und Thymian 🙂 Ach da kann man doch so viel machen! Suppen sind einfach klasse, nicht nur im Winter!

Am besten man kauft sich einen Riesen-Topf dann reicht die Suppe für mehrere Tage 🙂 Den Topf stelle ich im Winter raus auf den Balkon (natürlich mit Deckel), damit ich Platz im Kühlschrank spare und vor allem sind draußen ja eh Kühlschrank-Temperaturen.

 Und was ich auch ganz toll finde ist, dass man so wirklich nur minimalen Kochaufwand hat. Man schöpft sich einfach so viel Suppe ab, wie man gerne als eine Portion essen möchte und lässt den lässt einfach in der Kälte stehen. Du kannst dann auch immer neu kombinieren und z.B. mal Reis, mal Nudeln oder Tofu etc. dazugeben.

Wenn du Lust auf mehr Food-Inspiration hast, dann schau doch mal mein neues Food-Diary an.

Ähnliche Beiträge

Ailyn
by
Vorherigen Post Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares